Aktive Tierhilfe Bamberg e.V. (Aktive Tierhilfe Bamberg)

Aktive Tierhilfe Bamberg e.V. (Aktive Tierhilfe Bamberg)

1994 wurde der Verein Aktive Tierhilfe Bamberg e.V  und sein Tierasyl in Kemmern gegründet. Allerdings wurden durch die Gründungsmitglieder bereits seit dem Jahr 1985 in Not geratene Tiere privat aufgenommen, gepflegt und schliesslich in ein neues gutes Zuhause vermittelt. Aus Platzgründen muss sich der Verein bei seinen Notfellen jedoch auf Katzen, Nager und Vögel beschränken. Sehr intensiv setzt der Verein sich mit seiner Arbeit im Katzenschutz ein. Rund 300 verwilderter Hauskatzen betreut der Verein pro Jahr mit festen Futterstellen. Zusätzlich führt der Verein soweit es die Vereinskasse erlaubt mindestens einmal im Jahr eine Kastrationsaktion durch, da sich die verwilderten Hauskatzen, die meistens ausgesetzt oder von Bauernhöfen verjagt wurden ungehindert weiter fortpflanzen und das Problem der vielen ‘Wildlinge’ damit nur größer wird. Des Weiteren betreut der Verein Katzen auf den Höfen von Landwirten, was meistens Katzenkinder sind, die vollkommen verfloht und verwurmt sind und unter starkem Ohrmilbenbefall leiden, abgesehen davon, dass zahlreiche vom Katzenschnupfen heimgesucht werden. An diesen Stellen versucht der Verein mit seiner Aufklärungsarbeit anzusetzen und kastriert Mutterkatzen in der Regel ebenfalls, was normalerweise von den Landwirten aus Kostengründen verweigert wird. Aktuell zu vermittelnde Tiere und Neuigkeiten aus seiner Tierschutzarbeit stellt der Verein Ihnen auf seiner Homepage dar. 

Schreibe einen Kommentar