Am häufigsten übergewichtige exotische Haustiere: Nr. 2 Igel

Tiere aller Art leiden darunter, dass sie fett sind. Sie brauchen mehr Bewegung und ihr Junk-Food-Konsum sollte eingeschränkt werden. Heute werfen wir einen Blick auf Igel.

Obwohl Igel Insektenfresser sind und überhaupt nicht mit den Schweinen verwandt sind, die wir gemeinhin als Schweine bezeichnen, die alles in Sichtweite fressen, verhalten sich viele zu Hause gehaltene Igel tatsächlich wie kleine Schweinchen und essen, bis sie fettleibig werden. Hier erfahren Sie, wie diese zusätzlichen Pfunde unsere stacheligen kleinen Freunde beeinflussen.

Kräftig zu sein ist nicht hilfreich, wenn Sie ein Igel sind
Diese kleinen stacheligen Energiebälle lieben es im Allgemeinen, die ganze Nacht auf Übungsrädern zu laufen. Aber sie können so fettleibig werden, wenn sie mit unangemessenen, fettreichen Nahrungsmitteln (wie überschüssigen Mengen an Kohlehydrat- und Fett-angereicherten Pellets) gefüttert werden, bis sie nicht mehr in ihre Laufräder passen. Wohlmeinende Besitzer lassen oft gehäufte Schüsseln mit pelletiertem Futter in ihren Käfigen und beschränken sie auf kleine Räume, in denen sie wenig Gelegenheit haben, sich zu bewegen. Igel sind auch für ihre akrobatische Fähigkeit bekannt, ihre Rückenmuskeln zusammenzuziehen, um sich eng in einen Ball zusammenzurollen, so dass sie sich vor Fressfeinden verstecken und schützen können. Genauso wie übergewichtige Menschen oft aufgrund ihres zusätzlichen Gewichts Schwierigkeiten haben, bestimmte körperliche Aktivitäten zu vollbringen, haben Igel ebenfalls Probleme. Zu Haus Igel können so fett werden, dass sie nicht mehr in der Lage sind, sich zu einem engen kleinen igeltypischen Ball zusammenzurollen. Sie neigen auch dazu in ihren kurzen Beinen Arthritis zu entwickeln, die übermäßig schwere Körper stützen müssen.

Igelhalter können Gewichtszunahme bei ihren Haustieren verhindern, indem sie diesen nachtaktiven Insektenfressern eine ausgewogene Ernährung mit einer begrenzten Menge an Pellets und Insekten, wie Mehlwürmern und Grillen, verabreichen. Igel sollten ebenfalls täglich aus ihren Käfigen geholt werden, um auf dem Boden zu laufen und dazu angeregt werden aktiv in ihren Laufrädern spät in der Nacht zu laugen. Sobald ein Igel übergewichtig ist, kann es schwer sein, ihn zum Abnehmen zu bringen. Die Prävention von Fettleibigkeit ist eine viel bessere Option für diese liebenswerten Tiere. Wenn Ihr stacheliger Freund bereits ein bisschen rundlich ist, denken Sie daran, sich immer zuerst von Ihrem Tierarzt beraten zu lassen, bevor Sie mit einer Diät oder einem Trainingsprogramm beginnen, um sicher zu stellen, dass Sie Ihrem Haustier helfen können, sicher Gewicht zu verlieren.

Schreibe einen Kommentar