Guxhagener Katzenhilfe e.V.

Seit Oktober 2001 arbeitet die Guxhagener Katzenhilfe e.V im Dienste des Tierschutzes. Die Guxhagener Katzenhilfe betreibt kein Tierheim, unterhält jedoch private Pflegestellen, in denen die vielen Vermittlungs- und Patentiere, aber auch Gnadenbrottiere betreut werden. Derzeitig verfügt die Guxhagener Katzenhilfe über 5 Pflegestellen, die durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert werden. Tierschutz bedeutet für die Guxhagener Katzenhilfe Aufklärung, Prävention von Katzenleid, Tiere in eine gute Obhut zu geben und Tiere in der Obhut behalten, wie beispielsweise ältere oder chronisch kranke Tiere, die nicht mehr vermittelbar sind und bei der Guxhagener Katzenhilfe ihren Gnadenbrotplatz erhalten. Sehr engagiert verfolgt die Guxhagener Katzenhilfe Kastrationsaktionen wild lebender Katzen, um der unkontrollierten Vermehrung dieser und dem damit verbundenen Leid entgegen zu wirken. Nachdem die Katzen sich von ihrer Kastration durch einen Tierarzt erholt haben, werden sie wieder an ihren angestammten Platz gebracht, sofern sie sich nicht als zutraulich und vermittelbar entpuppen. Ziel der Guxhagener Katzenhilfe ist Tiere im Allgemeinen und aussterbende Tierarten insbesondere zu schützen und vor Schmerzen und Qualen zu bewahren oder zu befreien und diesen Geschöpfen Unterschlupf oder ein neues Zuhause zu geben. Auf der Homepage werden die aktuell zu vermittelnden Schützlinge sowie Gnadenbrottiere neben einer ausführlichen Information warum die Kastration von Katzen so wichtig ist vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.