Hund-Katze-Boxer e.V.

Hund-Katze-Boxer e.V.

Hund-Katze-Boxer e.V. ist aus einer kleinen Gruppe von Tierschützern entstanden, die sich im Rhein-Main Gebiet zusammengeschlossen haben, um dem Tierelend im Rahmen ihrer Möglichkeiten dort entgegenzuwirken und im kleinen, aber dafür effektiven Kreis, aktiv tätig zu sein. Da es ein sehr kleiner Verein ist, kann der Verein nur einer geringen Anzahl in Not geratenen Tieren helfen, wobei das Tier selbst uneingeschränkt im Vordergrund steht. Kaum fünf Jahre nach der Vereinsgründung konnte ein eigenes Domizil für die Tiere des Vereins angemietet werden – die Tiervilla Kunterbunt in Idar-Oberstein im Ortsteil Nahbollenbach mitten im Wald. Die Tiervilla ist zwar auch nicht gross, hat jedoch sowohl ein Hunde- als auch einen Katzenhaus mit dazugehörigen Quarantänebereichen bei einem angeschlossenen Wohnhaus für die Betreuer, wodurch rund um die Uhr eine Betreuung gewährleistet werden kann. Mit den dazugehörigen ca. 7.800 Quadratmetern grossen und umzäunten Grasauslaufflächen kann Hunden und Katzen ihre Wartezeit bis sie in ihr endgültiges Zuhause ziehen können, so angenehm wie möglich gemacht werden. Darüber hinaus bietet die Tiervilla Kunterbunt neben der Aufnahme in Not geratener Hunde und Katzen auch die Unterbringung von Pensionstieren an. Zusätzlich arbeitet der Verein mit seriösen Tierschützern im europäischen Ausland zusammen, um die Lebensqualität der Tiere vor Ort durch aktive Aufklärung und der Verbreitung des Tierschutzgedankens zu verbessern. Gelegentlich vermittelt Hund-Katze-Boxer e.V. auch Hunde und Katzen aus diesen Gebieten nach Deutschland, die in ihrer Heimat kaum eine Chance auf ein glückliches Leben haben.

Schreibe einen Kommentar