Katzen-Engel e.V.

Der Tierschutzverein Katzen-Engel e.V. wurde im Februar 2011 gegründet und ist damit ein noch recht junger, aber sehr engagierter Verein, der durch Aufklärung und gutes Beispiel, Liebe und Verständnis für die Tiere wecken und deren Wohlergehen fördern will. Die Katzen-Engel setzten sich für Kastrationen sowohl im In- als auch im Ausland ein.  Schwerpunktmäßig betreiben die Katzen-Engel ihre Tierschutzarbeit in Belgien und in Calpe, Spanien. Es ist allgemein bekannt, dass es in Spanien Tötungsstationen gibt, wo kranke, ausgesetzte oder misshandelte und ungewollte Hunde und Katzen abgeliefert werden, um nach einer gesetzlichen Frist eben getötet zu werden. Man muss allerdings nicht unbedingt ganz weit bis nach Spanien blicken, denn auch in Belgien gibt es diese Tötungsstationen. Abgabetiere werden dort noch am gleichen Tag getötet, Fundtiere haben eine Daseinsfrist von 14 Tagen bis sie das gleiche Schicksal trifft. Dort werden die Tiere jedoch ohne vorherige Narkose getötet, sodass sie unter Schmerzen von unserer Welt gehen. Allerdings kann man die Tiere dort frei kaufen, was die Katzen-Engel soweit es dem Verein möglich ist, auch tut. Die Tiere werden dann von den Katzen-Engeln übernommen und sowohl körperlich als auch seelisch in den ehrenamtlichen Pflegestellen gepäppelt, bis sie hier in Deutschland ihre Chance auf eine glückliche Vermittlung erhalten. Ziel des Vereins ist nicht nur die Tiere aus den Missständen zu befreien, sondern auch vor Ort Misshandlung von Katzen und Hunden und deren Tötung zu verhindern, was unter anderem auch durch Information der Öffentlichkeit über die Missstände und über die Arbeit der Katzen-Engel im Sinne des Tierschutzgedankens geschieht. Doch auch in Hürth, Wesseling, Köln und Bonn sind die Katzen-Engel vertreten, wo sie Futterstellen wild lebender Katzen betreuen und die Katzen zu Kastrationen einfangen. Je nachdem wie zutraulich sie gegenüber Menschen sind, werden sie schliesslich vermittelt. Andernfalls werden sie wieder in ihr gewohntes Gebiet gebracht. In der Vergangenheit haben die Katzen-Engel bereits eine Kastrationsaktion in der Türkei unterstützt, wo in der Nähe eines Hotels sehr viele Katzen ausgesetzt werden. Diese Katzen wurden nicht nur nach und nach kastriert, sondern wurde auch für sie ein Katzenhaus mit Futterplätzen errichtet. Das Hotel erklärte sich bereit die Futter- und Folgekosten auch mit Spenden der Touristen zu decken. Als ein Tierheim in Merseburg 2013 während des Hochwassers wortwörtlich abgesoffen war, organisierten die Katzen-Engel eine Spendenfahrt dort hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.