Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V.

Aus dem Aktivkreis Katzenschutzfreunde Brohl-Vinxtbachtal entstand im Jahr 2009 der Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V., der mittlerweile stolze knapp 500 Mitglieder hat. Der gemeinnützige Verein hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht Fund- und Abgabekatzen aufzunehmen, zu versorgen und schliesslich in ein neues verantwortungsvolles Zuhause zu vermittelt. Die Schützlinge der Katzenschutzfreunde werden vorwiegend in privaten Pflegestellen untergebracht, wo sie einzeln oder in Gruppen oder auch, wenn nicht direkt mit im Haushalt, auch in separaten Pflegezimmern untergebracht sind. Seit kurzem haben die Katzenschutzfreunde auch ein eigenes Katzenhaus, in dem ebenfalls Pflegekatzen untergebracht sind, die man dort selbstverständlich auch jederzeit kennenlernen kann. Neben der Aufnahme und entsprechenden Vermittlung von Fund- und Abgabekatzen ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit der Katzenschutzfreunde das Fangen verwilderter Katzen, um diese zu kastrieren, sodass das Katzenelend durch unkontrollierte Vermehrung eingedämmt werden kann. Kitten verwilderter Mütter werden mit viel Liebe und Geduld an Menschen gewöhnt, damit sie einer sicheren Zukunft entgegen sehen können und nicht wie ihre Mütter leben müssen. Darüber hinaus richtet der Verein ebenfalls feste Wildfutterstellen ein. So sind einerseits die wild lebenden Katzen versorgt, andererseits kann man Zugänge zu den Gruppen feststellen. Diese ‘Neuzugänge’ zu den Gruppen sind leider oft ausgesetzte Katzen, was man leicht daran erkennt, wie zutraulich sie sind. Diese werden schliesslich ebenfalls entsprechend aufgenommen und weitervermittelt. Der Verein informiert zusätzlich ausführlich über die artgerechte Haltung von Katzen inklusive artgerechter Fütterung sowie vielen Krankheiten, steht jedoch auch mit Rat und Tat bei Problemen mit der eigenen Samtpfote gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar