NotDogge e.V. (NotDogge)

NotDogge e.V. (NotDogge)

Von engagierten Tierschützern wurde im Frühjahr das Jahres 2005 der Verein NotDogge e.V. mit dem Ziel gegründet in Not geratenen Doggen zu einem neuen Zuhause zu verhelfen und Doggenhaltern bei Fragen oder Problemen mit ihren Doggen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Mittlerweile ist der einst kleine Verein gewachsen und hat rund 200 Mitglieder, eine eigene Auffangstation sowie zahlreiche Pflegestellen, in denen in Not geratene Doggen in einem familiären Umfeld untergebracht, tierärztlich versorgt, gepflegt, und unter Umständen auch therapiert werden, bis sich das passende neue im Vorfeld durch den Verein geprüftes Zuhause findet. Jährlich kann NotDogge e.V. ca. 100 Doggen neu vermitteln und pflegt dazu gute Beziehungen zu anderen Doggenschutzorganisationen und Tierheimen für weitere Unterstützung in Not geratener Doggen, wobei auch die Vermittlungshilfe von NotDogge e.V. eine Rolle spielt. Hauptsächlich hilft der Verein möglichst schnell und artgerecht in Not geratenen Doggen, die oftmals auch schwer misshandelt worden sind. Genau diese Doggen werden bis zur Vermittlung liebevoll resozialisert, damit auch jene Doggen eine Chance auf ein sorgenfreies Leben haben, wie sie es verdienen. Bei unterschiedlichen Veranstaltungen in ganz Deutschland präsentiert NotDogge e.V. sich mit einem eigenen Infostand, der über die Tierschutztätigkeit und die Ziele des Vereins informiert.

Schreibe einen Kommentar