Pflegestellennetz Familien für Tiere e.V. (Pflegestellennetz Familien für Tiere Hude)

Pflegestellennetz Familien für Tiere e.V. (Pflegestellennetz Familien für Tiere Hude)

Das Pflegestellennetz Familien für Tiere ist ein Pflegekreis, der sich aus verschiedenen Persönlichkeiten zusammensetzt, die ihr spezifisches Fachwissen einbringen und jeweils Aufgaben nach persönlichen Gegenseiten und Kompetenzen übernimmt und leidenschaftlich gerne Tieren tatsächlich hilft, indem effektiv mit den Tieren gearbeitet wird und nicht nur darüber geredet wird. Dazu gehören beispielsweise Hundetrainer, Verhaltensfachleute, Tierärzte, aber auch Tierschützer und Tierfreunde. Nahezu alle Pflegestellen des Pflegekreises haben einen Sachkundeachweis für ihren Spezialbereich. Die Hundefreunde sind ebenfalls von professionellen Hundetrainern unterwiesen, die artgerecht ausbilden. Der Pflegekreis bildet sich immer weiter und scheut keinen Weg Tieren in Not und ihren Besitzern zu helfen. Die Mitglieder haben ein bundesweites Kontaktnetz und arbeiten mit vielen Tierschutzorganisationen zusammen. Aufgenommene Tiere werden in privaten Pflegestellen untergebracht, in denen eventuelle Defizite aufgearbeitet werden. Durch die soziale Unterbringung in den Pflegestellen kann zukünftigen Haltern eine fachliche Auskunft ueber den Charakter oder auch andere ‘Macken’ gegeben werden. Jedes Tier aus dem Pflegekreis verlässt die Pflegestelle, die direkt die jeweiligen Pflegetiere vermittelt, entwurmt, geimpft, tierärztlich untersucht und sorgenfrei. Vorwiegend spezialisiert sich der Pflegekreis auf Hunde, allerdings werden auch Katzen und andere Kleintiere bis zu einer erfolgreichen Vermittlung aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar