Pfötchenhilfe ohne Grenzen e.V.

Pfötchenhilfe ohne Grenzen e.V.


Der Tierschutzverein Pfötchenhilfe hat sich im Jahr 2008 aus mehreren bereits privat aktiven Tierschützern zusammengeschlossen, die sich schon jahrelang im Tierschutz engagieren. Der allgemein gemeinnützig anerkannte Verein setzt sich mit seiner Tierschutzarbeit vor allem für hilfsbedürftige Tiere vor Ort ein, nimmt Fund- und Abgabetiere entsprechend in seine Obhut auf und vermittelt sie in ein neues Zuhause. Darüber hinaus betreut der Verein wild lebende Katzen im Monschauer, Simmerather und Roetgener Stadtgebiet mit Futterstellen, um ihre Versorgung sicherzustellen. Die Katzen an der Futterstellen werden zudem kastriert, neue dazu gestossene Katzen, die dem Verein auffallen, werden dann ebenfalls kastriert, um die unkontrollierte wilde Katzenpopulation einzudämmen. Tierschutz kennt aber auch für diesen Verein keine Grenzen, sodass er sich ebenfalls im Auslandstierschutz einsetzt. Die durch den Verein zu vermittelnden Hunde kommen aus Spanien oder Griechenland, während die Katzen aus Frankreich oder Belgien kommen. Sofern es die Möglichkeiten des Vereins erlauben, hilft er allgemein in Not geratenen Tieren dort, wo gerade Hilfe gebraucht wird. Derzeitig zu vermittelnde Hunde und Katzen sowie Tiere anderer Organisationen stellt der Verein auf seiner Homepage vor. Zudem liegt auch die Öffentlichkeitsarbeit dem Verein besonders am Herzen, durch die er versucht die Bevölkerungen auf Tierschutzprobleme aufmerksam zu machen und gleichzeitig den Tierschutzgedanken fördert. Gerne nimmt der Verein ebenfalls Meldungen vermisster oder zugelaufener Tiere entgegen, damit sie möglichst bald wieder in ihr Zuhause finden.

 

Schreibe einen Kommentar