Pfötchenretter e.V.


Der Tierschutzverein Pfötchenretter e.V. ist noch ein recht junger Verein, der Anfang des Jahres 2013 gegründet wurde und zwar aus einem kleinen, aber dennoch hochmotiviertem und engagiertem Team von Tierschützern besteht, die ihre Tierschutzarbeit mit Leib und Seele verfolgen. Die Pfötchenretter haben es sich zur Aufgabe gemacht, ausgesetzten und misshandelten Hunden aus dem Ausland zu helfen. Dazu unterstützen die Pfötchenretter zwei Projekte in Bulgarien, wo der Tierschutzgedanke leider nicht sehr verbreitet ist und solche Fälle dort stark vermehrt auftreten. Die Zusammenarbeit mit den drei Partnern kam nach Hilferufen zustande, wo man anfangs nur um eine Vermittlungshilfe beispielsweise von den Hunden der Tierfreunde Burgas zu veröffentlichen. Die Tierfreunde Burgas kümmern sich ehrenamtlich um vernachlässigte Hunde, denen sie eine Unterkunft bieten, doch ist die Arbeit den Tierschützern dort vor Ort sehr erschwert, sodass es an genügend Unterbringungsmöglichkeiten sowie Mittel zur medizinischen Versorgung fehlt, was auch der Fall des Tierschutzpartners ‘Grandpa’s Mitten’ vor Ort in Bulgarien ist. Da die Hunde dort kaum eine Chance auf eine Vermittlung haben, unterstützen die Pfötchenretter ihre Tierschutzpartner unter anderem mit der Adoption der Schützlinge in Deutschland, allerdings auch vor Ort mit Kastrations- und Aufklärungsprogrammen. Einige Hunde werden von den Pfötchenrettern auch bereits in Pflegestellen in Deutschland gebracht, von wo aus den Hunden eine Chance auf ein wohlverdientes Leben ermöglicht wird. In den Pflegestellen kann man zudem durch den engen täglichen Kontakt den Charakter der Hunde besser in allen Alltagssituationen einschätzen, was die Suche nach dem passenden Zuhause erleichtert. Des weiteren leistet der Verein auch Hilfe vor Ort in Deutschland mit Vermittlungshilfen sowohl für Tierheime als auch Privatpersonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.