Sorgenfelle e.V.

Sorgenfelle e.V.

Der Tierschutzverein Sorgenfelle e.V. entstand Anfang 2009 aus einer Gruppe von Menschen, die sich bereits seit vielen Jahren im Tierschutz engagieren. Eigene Erfahrungen haben den Vereinsmitgliedern über die Jahre hinweg immer wieder gezeigt, wie wenige Tierschutzorganisationen sich tatsächlich für sogenannte ‘Sorgenfelle’ einsetzen. Bereits vor der Vereinsgründung kamen immer wieder Anfragen bestimmte Tiere aufzunehmen, da diese von Tierheimen und Tierschutzvereinen einfach abgelehnt worden sind, weil sie alt, krank oder sehr verhaltensauffällig sind. Es ist jedoch auch keine Seltenheit, dass die Abgabe von Tieren in Tierheimen abgelehnt wird, wenn diese aus einem anderen Zuständigkeitsbereich kommen, sodass sich ein Tierheim oder ein Tierschutzverein schlichtweg nicht für das in Not geratene Tier zuständig fühlt. Genau diese Erfahrungen führten zur Gründung des Vereins um gezielt solche Tiere aufzunehmen, die einfach keiner haben will. In ehrenamtlichen Pflegestellen werden in Not geratene Tiere, Fund- oder auch Abgabetiere aufgenommen, betreut und tierärztlich versorgt, bis Hunde, Katzen, Kleintiere oder auch Vögel in gute Hände vermittelt werden können. Der Verein stellt darüber hinaus ein Sorgentelefon zur Verfügung, wo man sich bei Problemen mit einem Tier oder auch für die Haltung Rat holen kann. Darüber hinaus leistet der Verein auch Unterstützung zur Vermittlungshilfe, wenn ein geliebtes Haustier nicht mehr in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann und unterstützt tatkräftig Kastrationsaktionen wild lebender Katzen sowie die Betreuung von Futterstellen der wild lebenden Katzen auf der Strasse.

Schreibe einen Kommentar