Düren

Verein öffentliche Zuschüsse Kapazität Aufgenommene Tiere
Hunde-Streunerhilfe-Katalonien e.V. nein begrenzt in Pflegestellen in D Hunde
Katzen in Not Düren e.V. nein begrenzt in Pflegestellen Katzen, Kleintiere
Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (Tierheim Düren) ja bis zu 500 Tiere insgesamt Hunde, Katzen, Kleintiere, Exoten, Vögel

In Düren sind drei Tierschutzvereine ansässig. Einer dieser Vereine engagiert sich im Auslandstierschutz während die zwei übrigen Vereine sich im Tierschutz vor Ort in und um Düren einsetzen. Von diesen Vereinen wird nur einer durch öffentliche Zuschüsse unterstützt, doch muss auch dieser Verein sich wie die anderen Vereine hauptsächlich von Spenden und Mitgliedschaften finanzieren.

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. betreibt das Tierheim Düren. Der Verein sieht seine Hauptaufgabe in der Aufnahme von Fundtieren, um diese an ihre Besitzer zurückzuführen, weshalb der Verein zu dieser Arbeit einen Zuschuss der Kommune erhält. Neben der Aufnahme in Not geratener Tiere ist der Verein sehr engagiert in der Verbreitung des Tierschutzgedankens durch die Publikation aktueller Tierschutzthemen und zahlreichen weiteren Tierschutzinformationen sowie wissenswerten Haltungstipps. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit organisiert der Verein Veranstaltungen direkt im Tierheim, wie z.B. das Sommerfest und ist vermutlich auch mit Informationsständen bei anderen Veranstaltungen im Landkreis Düren präsent. Das Tierheim verfügt dazu über eine eigene Jugendgruppe.
Der Eindruck von Besuchern und Interessenten des Tierheims ist sehr gespalten. Die einen empfinden das Tierheim inklusive Mitarbeiter und Umgebung erstklassig, die anderen haben die Bekanntschaft mit unfreundlichen Mitarbeitern machen dürfen, von denen man sich ignoriert fühlte.

Katzen in Not Düren e.V. setzt sich zwar vorwiegend für den Schutz von Katzen ein, wozu der Verein Futterstellen wild lebender Tiere betreut und diese auch zu einer Kastration Regelmäßig einfängt, doch nimmt sich der Verein auch in Not geratener Kleintiere an. Zur Aufgabe des Vereins gehört auch die Aufzucht verwaister Jungkatzen, die wie nicht vermisste Fundkatzen und Abgabekatzen in ein neues Zuhause vermittelt werden, sobald sie fit und alt genug für den Umzug sind. Ebenfalls bemüht sich der Verein verwilderte Katzen gegebenenfalls umzusetzen und veranstaltet einen Troedelmarkt zugunsten der Tiere.

Die Hunde-Streunerhilfe Katalonien e.V. unterstützt die Hunde eines spanischen Tierschutzverein. Dem Tierschutzpartner konnte der Verein bereits helfen ein neues Tierheim in Barcelona zu errichten. Der Verein stellt auf seiner Homepage die engagierten Vereinsmitarbeiter sowie einige aktuell zu vermittelnde Tiere vor, die in Spanien derzeitig kaum eine Chance auf ein gutes Zuhause haben.

Man kann kaum am Bild des Tierschutzes in Düren etwas aussetzen, lediglich an der Freundlichkeit mancher Mitarbeiter des Tierheims. Andernfalls ist hier für jeden Bedarf im Tierschutz gesorgt. Allerdings könnten sowohl Katzen in Not Düren als auch die Hunde-Streunerhilfe-Katalonien sich ein wenig mehr in der Öffentlichkeitsarbeit engagieren. Ebenfalls könnten diese zwei Vereine ein wenig mehr an Informationen auf ihrer Homepage zur Verfügung stellen, wie z.B. Haltungstipps, wobei jedoch die online Präsenz der Hunde-Streunerhilfe allgemein ein wenig mager ausfällt.

Katzen in Not Düren e.V. (Katzen in Not Düren)

Der Tierschutzverein Katzen in Not Düren e.V. ist ein gemeinnützig eingetragener Verein, der im Jahr 2002 entstand, um sich in seinem Einzugsgebiet von 20km rund um Niederzier für Notleidende Katzen einzusetzen. Dies umfasst die Kastration verwilderter Hauskatzen in der Region und deren Betreuung an eingerichteten Futterstellen, wo immer wieder neue ‘Gäste’ hinzustossen, die noch nicht kastriert sind. Durch die Kastration soll die verwilderte Population eingedämmt und entsprechend das Katzenelend vermindert werden. Des Weiteren nimmt der Verein sich Fund- und Abgabekatzen an und versucht sie möglichst bald in ein neues schönes Zuhause zu vermitteln. Diese werden in der Regel in Pflegestellen des Vereins untergebracht, wo sie fürsorglich gepflegt und selbstverständlich auch tierärztlich betreut werden. Auch tragende Katzen nimmt der Verein in seine Obhut auf und vermittelt nach Aufzucht der Jungtiere diese ebenfalls in ein neues verantwortungsvolles Zuhause. Oft geschieht es auch, dass dem Verein verwaiste Jungtiere gebracht werden, die mutterlos aufgefunden wurden. Diese erhalten ebenfalls die fürsorgliche Betreuung durch die Vereinsmitglieder und werden mit der Flasche aufgezogen. Alten oder chronisch kranken Katzen bietet der Verein einen Gnadenbrotplatz bei sich. Auf seiner Homepage stellt der Verein Ihnen seine derzeitig zu vermittelnden Katzen und auch stellenweise zu vermittelnde Kleintiere vor, die sich über ein liebevolles Zuhause sehr freuen würden. Bei weiteren Fragen steht Ihnen das Vereinsteam gerne jederzeit zur Verfügung.

 

Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (Tierheim Düren)


Eine der wichtigsten Aufgaben des Tierschutzvereins für den Kreis Düren e.V. ist die Betreibung des eigenen Tierheims, um in Not geratenen Tieren schnell und unkompliziert eine sichere Unterkunft zu bieten, wo sie rundherum durch das Tierheimpersonal sowie parallel durch einen Tierarzt betreut werden. Entsprechend bilden die Aufgaben der Aufnahme, Betreuung und Vermittlung seiner Schützlinge den Grundstein seiner Arbeit. Des Weiteren bemüht sich der Verein mit seinen zur Verfügung stehenden Mitteln um die Erklärung, Verbreitung und Förderung des Tierschutzgedankens in der Öffentlichkeit. Der Tierschutzverein ist Mitglied sowohl im “Deutscher Tierschutzbund e.V.” als auch im “Landestierschutzverband NRW e.V.”. Ferner ist er als gemeinnützig anerkannt und verfügt über 1300 Mitglieder, die den Verein mit seiner Tierschutzarbeit sowohl passiv als auch aktiv unterstützen. Auf seiner Homepage stellt der Verein seine aktuellen Schützlinge, die sehnlichst auf ein neues Zuhause warten, vor und informiert Sie dort ebenfalls über aktuelle Termine sowie Neuigkeiten aus dem Tierschutz.