Lippstadt

Verein öffentliche Zuschüsse Kapazität Aufgenommene Tiere
Initiative Hundeadoptionen Spanien-Granada nein begrenzt in Pflegestellen in D Hunde
Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e.V. (Tierheim Lippstadt) ja ca. 35 Hunde, 80 Katzen, 25 Kleintiere Hunde, Katzen, Kleintiere, Exoten, Vögel

In Lippstadt sind zwei Tierschutzvereine ansässig. Ein Tierschutzverein setzt sich für den Tierschutz vor Ort in und um Lippstadt ein, der andere konzentriert seine Tierschutzarbeit auf das Ausland.

Der Tierschutzverein Lippstadt und Umgebung e.V. betreibt das Tierheim Lippstadt. Zwar finanziert sich der Verein Größtenteils aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen, doch erhält der Verein zur Aufnahme von Fundtieren einen Zuschuss aus öffentlicher Hand durch die Gemeinden im Einzugsgebiet. Der Verein informiert nicht nur ausführlich über sich und das Tierheim, sondern auch über aktuelle Warnhinweise wie z.B. Giftköder. Mehrmals im Jahr finden Veranstaltungen im Tierheim im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit statt, doch auch bei anderen Veranstaltungen ist der Verein mit einem Informations- oder Waffelstand zugunsten der Schützlinge zugegen. Zudem bietet der Verein Urlaubsaktion in Form von Pensionsplätzen für Tiere und Haltungsinformationen zu Kleintieren.
Das Tierheim Lippstadt erfreut sich einer überaus durchweg positiven Resonanz, dank der freundlichen Mitarbeiter, die Besuchern und Interessenten eine kompetente Beratung bieten können. Einzig wäre es empfehlenswert weitere Tierhaltungsinformationen auch online neben Informationen speziell zu Nagern zur Verfügung zu stellen.

Die Initiative Hundeadoptionen Spanien-Granada konzentriert seine Tierschutzarbeit komplett auf das Ausland, bzw. auF Spanien, wo die Initiative eine Tierschutzkollegin vor Ort unterstützt, die aus einer Tötungsstation ein Tierheim gemacht hat. Zwar vermittelt die Initiative auch Hunde nach Deutschland, die in Spanien absolut keine Chance auf ein gutes Leben haben, jedoch konzentriert sich die Initiative vorwiegend auf die Unterstützung der Tierschutzarbeit der Tierschutzkollegin und Aufklärungsarbeit vor Ort auch bei Schulklassen.

Lippstadt ist eine recht kleine Stadt, die mit ihrem hervorragenden Tierheim prima in jeglicher Hinsicht im Bereich Tierschutz abgedeckt ist. Das Tierheim nimmt nicht nur Tiere bei sich im Heim auf, sondern arbeitet zusätzlich mit Pflegestellen zusammen, so hat das Heim selbst eine kleine Entlastung, kann jedoch auch u.a. dadurch zusätzlich eine gute Versorgung spezieller Schützlinge, u.a. Exoten, gewährleisten. Die Initiative Hundeadoptionen Spanien-Grenada könnte sich ein wenig mehr in der Öffentlichkeitsarbeit mit Informationsständen und Veranstaltungen präsentieren, um auf ihre Arbeit besser aufmerksam machen zu können.

Tierheim Lippstadt

Das Tierheim Lippstadt besteht seit dem Jahr 1992 und verfügt über ein Gelände von rund 4400 qm, wo ca. 35 Hunde, 80 Katzen und 25 Kleintiere ein vorübergehendes Zuhause finden, wenn sie sich hilfsbedürftig als Fund- oder Abgabetier in einer Notsituation befinden. Der Tierschutzverein ist für die Aufnahme von Fundtieren nicht nur für den Bereich Lippstadt zuständig, sondern auch für Erwitte, Anröchte, Geseke, Warstein, Büren, Rüthen, Wadersloh und Lippetal. Fundtiere versucht der Verein zunächst an ihre Halter zurückzufuehren, wenn dies jedoch nicht möglich ist, werden die Fundtiere nach der gesetzlichen Frist ebenfalls wie die Abgabetiere in ein neues verantwortungsvolles Zuhause vermittelt. Wer sich derzeitig ein neues Zuhause wünscht, wird ihnen auf der Homepage des Tierheims vorgestellt. Da das Tierheim sich ebenfalls in der Verbreitung des Tierschutzgedankens einsetzt, organisiert es hierzu verschiedene Veranstaltungen, zu denen Ihnen auf seiner Homepage bekannt gegeben werden. Falls Sie den Tiere persönlich kennenlernen möchten, beachten Sie bitte die Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr und montags sowie an Feiertagen ist geschlossen.