Machen Sie das Leben Ihrer Ratte mit Futterlabyrinthen interessanter

Wie bei herkömmlichen Haustieren gilt: Je mehr Stimulation Sie einer Ratte bieten, desto entspannter und zufriedener wird sie sein. Die Nahrungssuche und -beute ist für diese Nagetiere ein natürliches Verhalten und sollte ein regelmäßiger Bestandteil ihrer Nahrungsaufnahme sein. Futterlabyrinthe und -spiele sind eine einfache Möglichkeit, dieses Verhalten zu fördern. Obwohl der Markt für rattenspezifische Futterspiele etwas begrenzt ist, kann Spielzeug, das für andere Tiere wie Vögel oder Frettchen entwickelt wurde, problemlos verwendet werden. Vergewissern Sie sich, dass das Spielzeug die richtige Größe hat: Es sollte entweder so klein sein, dass Ihre Ratte nicht hineinkrabbeln kann und feststecken könnte, oder so groß, dass sie sich leicht bewegen kann, sobald sie sich darin befindet.

Überwachen Sie alle Interaktionen mit Futterspielen, um die Sicherheit Ihrer Ratte zu gewährleisten. Verwenden Sie nur Lebensmittel, die von Ihrem Tierarzt empfohlen werden und messen Sie unbedingt die Portionsgrößen vorher ab. Um eine Ratte für ein Futterspielzeug zu interessieren, können Sie die Außenseite mit einem essbaren und ansprechenden Spray oder Aufstrich bestreichen. Frischkäse, Spritzkäse und Joghurt können in kleinen Mengen dazu verwendet werden, eine Ratte zu einem Spielzeug zu locken. Denken Sie jedoch daran, dass diese Nahrungsmittel keinen Nährwert haben und keinen wesentlichen Teil der tatsächlichen Ernährung Ihrer Ratte ausmachen.

Denken Sie schließlich daran, dass Lebensmittel, die in einem Futterball serviert werden, als Teil der täglichen Aufnahme Ihrer Ratte gezählt werden müssen, um ein gesundes Gewicht zu erhalten.

Rattenfreundliche Futterspiel-Optionen

Eine Heuraufen Rolle ist eigentlich für Kaninchen und Meerschweinchen konzipiert, funktioniert aber auch für Ratten. Die Rolle kann mit einer Menge Rattenfutter und ein paar Leckereien gefüllt werden.

Ein hängender Futter-Ball für Nager ist eine weitere gute Option für Ihre Ratte. Der Ball kann mit einer Vielzahl von frischen Lebensmitteln gefüllt werden, wie z. B. rattenfreundlichem Gemüse, während das Design Ihre Ratte dazu anregt, den Inhalt von innen herauszuziehen.

Kleine Intelligenzspielzeuge für Hunde oder Katzen können mit der normalen Mahlzeit Ihrer Ratte gefüllt werden. Puzzles wie das Dog Activity Flip Board oder der Cat Activity Tunnel Feeder können mit gesunden Hundekuchen gefüllt werden, um das Kauen zu erleichtern.

Ratten knabbern auch gerne an Holz. Holzblockspielzeug eignen sich hervorragend im Inneren einladende Rätsel auch für zögerliche Ratten zu verstecken.

Basteln Sie selbst

Sie müssen keine Spielzeuge kaufen, um Ihre Haustierratte zu beschäftigen. Verwenden Sie Gegenstände aus Ihrer Wohnung, um die Umgebung Ihrer Ratte zu bereichern.

Verstecken Sie Leckereien in Pappbechern, kleinen Schüsseln und Schachteln. Beginnen Sie mit diesen Gegenständen, indem sie für einen einfachen Zugriff teilweise umgestürzt sind. Wenn Ihre Ratte gelernt hat, was sich darunter verbirgt, stellen Sie die Gegenstände auf den Kopf und legen Sie Leckereien darunter. Sie können auch Ihr eigenes Lebensmittel-Puzzle erstellen: Füllen Sie eine leere Toilettenpapierrolle mit Lebensmitteln und verstopfen Sie beide Enden mit zerknittertem Papier. Oder stecken Sie mehrere leere Toilettenpapierrollen in eine kleine Pappkiste oder einen leeren Eierkarton, die Sie anschliessend mit Futter und etwas zerknittertem Papier füllen.

Machen Sie den Käfig Ihrer Ratte aufregender, indem Sie Lebensmittel an verschiedenen Stellen aufhängen und verstecken. Um die Bewegung zu fördern, sollten Sie eine Art Hochhaus mit mehreren Ebenen in Erwägung ziehen. Sie können auch Kartonagen verwenden, um Ihre eigenen Erkundungs- und Klettergebiete zu erstellen.

Am häufigsten übergewichtige exotische Haustiere: Nr 4 Ratten

Ratten sind bekannt für ihre Fähigkeit, sich durch kleine Räume zu zwängen und in alles hineinzukommen. Es ist erstaunlich, wie schmal die kleinen Ratten sind, um in die kleinen Spalten zu durchdringen. Leider können viele Hausratten diesen Trick leider nicht schaffen, weil sie übergewichtig sind.

Rundliche Nagetiere sind nicht richtig

Es ist keine Überraschung, dass Ratten alles essen, was nicht festgenagelt ist. Brot, Cracker, Chips, Fleisch, Gemüse und Süßigkeiten – keine intelligente Ratte weist diese Leckereien ab. Aus diesem Grund versammeln sich wilde Ratten in der Nähe von Müllcontainern und Mülleimern, wo sie an allem knabbern, das sie in ihre kleinen Pfoten bekommen können. Hautierratten sind nicht anders. Die meisten Haustierratten fressen alles, was ihre Besitzer ihnen anbieten, und da sie Allesfresser sind und damit sowohl Fleisch als auch Gemüse verzehren, neigen die Besitzer dazu, ihnen von allem etwas zu bieten. Das Problem ist, dass ein bisschen von allem letztendlich zu einer erheblichen Gewichtszunahme führen kann, insbesondere bei Haustierratten, die viele Stunden am Tag in Käfigen sitzen und nichts Besseres als Nichts tun können. Fette Ratten können viele der gleichen kardialen und muskuloskeletalen Probleme entwickeln, die andere fettleibige Tiere und Menschen entwickeln können, sie neigen jedoch besonders zur Bildung von Lipomen, d.h. Fettablagerungen unter der Haut, die tatsächlich so groß werden können wie die Ratten selbst und damit das Gehen und Bewegen aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts stören können. Einige Lipome werden geschwürig und bluten aufgrund der Reibung mit dem Boden und müssen operativ entfernt werden.

Versierte Rattenbesitzer können helfen, Fettleibigkeit vorzubeugen, indem sie eine begrenzte Menge kommerziell erhältlicher, ernährungsphysiologisch ausgewogener Rattenpellets, die mit kleinen Mengen Gemüse und Obst ergänzt werden, füttern, und indem sie Ratten für einen Teil ihrer Nahrung arbeiten lassen. Ratten sind unglaublich intelligent und lieben es, Labyrinthe zu durchlaufen und Rätsel zu lösen. Lebensmittel, die in Form einer Belohnung am Ende eines Labyrinths oder am oberen Ende eines mehrstufigen Käfigs angeboten werden, ermutigen Ratten, Bewegung zu erhalten, um ihre Mahlzeiten zu erhalten, und können die Gewichtszunahme bei überwiegend sitzenden Nagetieren begrenzen. Außerdem genießen die meisten Ratten die mentale Erregung, wenn sie jagen und nach Nahrung suchen müssen. Kleine Nagetiere wie Ratten haben einen sehr hohen Stoffwechsel, daher ist es eine großartige Möglichkeit, die Gewichtsabnahme zu fördern, wenn sie Kalorien verbrennen. Vergessen Sie nicht, Ihren Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie mit Ihrer Ratte ein Diät- oder Trainingsprogramm beginnen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie Sie Ihrem Tier helfen, sicher abzunehmen.