Neue Chancen für Tiere in Not e.V. (Tierheim Rostock Laage)


Kurz nachdem sich zehn Tierschutzfreunde zusammensetzten und sich gemeinsam Gedanken machten, wie man den Tierschutz in Rostock und Umgebung verbessern könnte, war es bereits beschlossene Sache einen eigenen gemeinnützigen Verein zu gründen. Damit entstand im Jahr 2000 Neue Chancen für Tiere in Not e.V.. Bis der Verein von der Stadt Laage das Angebot bekam die Tierauffangstation der Stadt zu übernehmen. hat der Verein die ersten Hunde und Katzen in Pflegestellen untergebracht und von dort aus in ein neues Zuhause vermittelt. Die Tierauffangstation wurde schliesslich etwas aufgearbeitet, so dass dort ein Tierheim mit Platz für 7 Hunde und 15 Katzen entstand. Nach der Übergabe des dazu gehörigen Grundstücks durch die Stadt Laage hat der Verein mit Anwohnern und vielen Sponsoren viel Schweiss und Geld in das noch baufällige Tierheim gesteckt, bis schliesslich das kleine Gebäude saniert und renoviert auch ein winterfestes beheizbares Hundehaus mit 7 Zimmern inklusive angrenzendem Auslauf bekam. Mittlerweile können rund 30 Hunde und 50 Katzen, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Zuhause verloren haben oder direkt als Fundtier ihren Weg ins Tierheim Rostock Laage von Neue Chancen für Tiere in Not gefunden haben, dort eine vorübergehende Unterkunft finden und auf ein neues Zuhause warten. So gut es geht versuchen die Mitarbeiter mit Leib und Seele den oft verantwortungslosen Umgang mit den Tieren auszugleichen und haben es sich zum Ziel gesetzt ein liebevolles Zuhause für die Schützlinge zu finden.

Rostocker Tierschutzverein e.V.

Das Tierheim Rostock auf dem Gelände der Thierfelderstraße musste geschlossen werden, da dort ein Wohngebiet entstehen sollte. Nachdem das Tierheim auch an anderen Standorten in Rostock wegen einer befürchteten Lärmbelästigung nicht erwünscht war, mussten alle Bewohner des Tierheims Rostock in das Tierheim Schlage ziehen, das von dem Tierschutzverein Rostock betrieben wird. Der Rostocker Tierschutzverein wurde im Jahr 1990 neu gegründet, doch hat der Verein seinen Ursprung als einer der ersten Tierschutzvereine Deutschlands bereits im Jahr 1864. Die Vereinstätigkeit war nach den Kriegsjahren und der anschliessenden Zeitspann bis zum Jahr 1989 eingestellt, da man in der Zeit keinen organisierten Tierschutz im Osten Deutschlands wollte. Mit viel Engagement konnten die Tierschützer dann jedoch schliesslich ihre Vereinstätigkeit nach der Wiedervereinigung Deutschlands aufnehmen. Seit der Gründung stehen die Verteidigung der Tierrechte und das Wohlergehen sowie die Verbreitung des Tierschutzgedankens an oberster Stelle. Im eigenen Tierheim wird Tieren in Not Zuflucht gewährt, um sie vor Quälerei und Missbrauch zu schützen. Hier finden vor allem kranke, alte und ausgesetzte, allerdings auch wilde, Tiere schnell eine helfende Hand und oftmals nach langer Zeit wieder die erste Zuwendung. Durch Aufklärung und das Informieren versucht der Verein ein besseres Verständnis für das Wesen der Tiere zu fördern, wobei der Tierschutzverein Rostock jedoch auch zu Tierschutzfragen und Haltungsbedingungen berät.

Tierheim Rostock Laage

Das Tierheim Rockstock Laage hat seine Wurzeln, als im Jahr 2000 der Tierschutzverein ‘Neue Chancen für Tiere in Not e.V.’ entstand. Anfangs nahm der Verein in Not geratene Tiere in Pflegestellen auf, bis später die Stadt Laage dem Verein vorschlug die Tierauffangstation in Laage zu übernehmen. Dort gab es gerade einmal Platz für 7 Hunde und 15 Katzen. Kurz darauf wurde das Grundstück, auf dem das Tierheim sich heute noch befindet, von der Stadt an den Verein übergeben. Dann begannen die grossen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten sowie Anbauarbeiten, um heutzutage insgesamt 30 Hunde und 50 Katzen ein vorübergehendes Zuhause zu bieten. Die Schuetzlinge werden von den Mitarbeitern des Tierheims professionell und liebevoll umsorgt und sie erhalten ebenfalls die Betreuung durch einen Tierarzt, bis sie ein ein Zuhause vermittelt werden können. Derzeitig zur Vermittlung stehende Tiere stellt der Verein auf seiner Homepage vor. Hier erhalten Sie zudem aktuellen Informationen und Neuigkeiten zur Tierschutzarbeit des Vereins sowie Termine zu Veranstaltungen des Vereins, um den Tierschutzgedanken zu verbreiten und zu fördern. Wenn Sie das Tierheim gerne persönlich besuchen möchten, beachten Sie bitte die Öffnungszeiten. Öffnungszeiten sind von Montag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Für einen Termin außerhalb der Öffnungszeiten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit dem Tierheim. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Facebook-Seite des Vereins. https://www.facebook.com/vonTiRoLa/

Rostocker Tierschutzverein e.V. (Tierheim Schlage)

Kurzvorstellung: Der Tierschutzverein Rostocker existiert seit dem Jahr 1990. Der Verein setzt sich für Rechte und Wohl der Tiere ein. Er beschäftigt sich mit Beratung und Erklärung rund um Tierschutz und Tierhaltung. Darüber hinaus ist die Verbreitung des Tierschutzes in der Öffentlichkeit sehr wichtig für den Verein. Eine der Hauptaufgaben ist die Vermittlung von herrenlosen Tieren an neue und passende Familie. Auf der Seite bekommen Sie einen Überblick von Tieren, die auf eine Vermittlung warten, und über diejenigen, die schon mithilfe des Vereins eine neue Familie bekommen haben. Auf der Seite erfahren Sie auch, wie Sie ein Mitglied des Vereins werden können, und selbst zum Tierschutz beitragen können. Auf der Seite bekommen Sie auch einen wertvollen Einblick in Tierhaltung.