Tatzenspuren

Tatzenspuren ist eine rein private Initiative, die eine Webseite als zentrales Portal für Tierschutzorganisationen erstellt hat, zu denen ein Interessent entweder direkt oder  mit Tierschutzorganisationen in Kontakt treten oder auch die Organisation selbst ihre Tiere im Internet vorstellen kann. Im Alltag einer Tierschutzorganisation haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter oftmals nicht die Zeit eine eigene Website  zu erstellen und diese auch entsprechend immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Das haben die Gründer von Tatzenspuren selbst gesehen, dass es den engagierten Tierschützern mit der vielen Arbeit an Zeit fuer so etwas mangelt, was ein Grund zur Entstehung von Tatzenspuren war. Die Idee zu Tatzensupren bekamen Jessica und Martin während eines gemeinsamen Urlaubs auf Lanzarote, wo sie auf ausgehungerte Katzen an der Hotelanlage aufmerksam wurden. Gleichzeitig lernten sie auch schnell das Leider vieler anderer Katzen vor Ort kennen und beschlossen zu helfen. Viele weitere Urlaubsreisen folgten auch an andere Orte, wobei die Reisen schnell weniger wirklich eine Urlaubsreise war, sondern die Zeit komplett für den Tierschutz geopfert wurde um weitere Tierschutzorganisationen oder private Tierschützer kennenzulernen und sie soweit es möglich ist in der Zeit direkt zu unterstützen, sodass deren Arbeit schliesslich auch auf dem Tatzenspuren-Portal näher gebracht werden kann. Hier werden dann auch zu vermittelnde Katzen und Hunde der jeweiligen Tierschützer und Organisationen vorgestellt, sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland, um den Tieren eine Chance auf ein glückliches Leben zu ermöglichen. Somit ist Tatzenspuren kein Verein und kein Tierheim, eine Vermittlung findet ausschliesslich zwischen Interessenten und den jeweiligen Tierschutzorganisationen statt, zu denen ein Interessent entweder direkt oder über Tatzenspuren Kontakt aufnehmen kann.

Schreibe einen Kommentar