Tierheim Nettetal (Matthias-Neelen-Tierheim e.V.)

Tierheim Nettetal (Matthias-Neelen-Tierheim e.V.)

Tierfreunde schlossen sich im Jahr 1963 zusammen, um hilfslosen Tieren mit der Vereinsgründung des Tierschutzvereins Lobberich und Umgebung e.V. seine Hilfe zu bieten. Kurz nach Gründung erwarb der Verein ein Grundstück mit einem alten Wohnhaus, welches als erstes Tierheim in der Region entstand. Nachdem die finanziellen Mittel jedoch schnell nicht mehr ausreichten, wurde ein neuer Tierschutzverein unter gleichem Namen jedoch it Sitz in Kampen gegründet, der sich dem Erhalt des bestehenden Tierheims einsetzen wollte. Dieser Verein übernahm schliesslich Grundstück inklusive marodes Haus vom anderen Tierschutzverein und führte entsprechende Baumassnahen durch, um ein richtiges Tierheim entstehen zu lassen, welches über die Jahre immer wieder erweitert wurde. Im Jahr 1990 erfolgte schliesslich die Umbenennung des Tierschutzvereins in ‚Matthias Neelen Tierheim e.V.‘. Hauptaufgabe des Vereins ist schliesslich der Betrieb des Tierheims mit der Aufnahme von Fund- und Abgabetieren aus seinem Einzugsgebiet, um diesen Hunden, Katzen und Kleintieren bis zur erfolgreichen Vermittlung ein vorübergehendes Zuhause zu bieten. Wer sich derzeitig von den Schützlingen auf der Suche nach einem neuen Zuhause befindet, erfahren Sie auf der Homepage, wo der Verein Sie ebenfalls über jegliche Neuigkeiten aus seiner Tierschutzarbeit und dem Tierheimalltag informiert. Gerne begrüßt das Tierheim Sie persönlich zu seinen Öffnungszeiten und steht Ihnen bei weiteren Fragen rund ums Tier und zum Tierschutz jederzeit zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar