Tierheim Olpe

Der Tierschutzverein Olpe existiert seit dem Jahr 1966, um sich mit allen tierschutzrelevanten Themen im Kreis Olpe zu befassen und konnte im Jahr 1972 sein eigenes Tierheim gründen, um in Not geratenen Hunden, Katzen und Kleintieren auf seinem grossen Gelände ein vorübergehendes Zuhause zu bieten. Chronisch kranken Tieren, die kaum Vermittlungschancen haben, versucht der Verein in Dauerpflegestellen unterzubringen, damit sie noch ein bisschen von einem richtigen Leben erfahren können. Dem Verein sind rund 500 Mitglieder angeschlossen, die ihn in seiner Tierschutzarbeit passiv oder auch aktiv unterstützen. Über die Jahre wurde das Tierheim immer wieder ausgebaut und ergänzt, sodass sich hier heute auch ein eigenes Behandlungszimmer befindet, in dem verletzte und kranke Tiere sofort ohne eine weitere stressige Reise zum Tierarzt behandeln zu können. Bis eine erfolgreiche Vermittlung in ein neues verantwortungsvolles Zuhause glückt, werden die Schuetzlinge von dem Tierheimmitarbeitern fürsorglich umsorgt. Wer sich derzeitig auf der Suche nach einem neuen Zuhause befindet, erfahren Sie direkt auf der Homepage des Tierheims. Hier warten zudem zahlreiche wissenswerte weitere Informationen in der Infothek auf Sie, wie z.B. zu Diabetes bei Katzen, Welpfenkauf, Wildtieren, Laborhunden und vielem weiteren. Um auch der Jugend den Tierschutz früh nahe zu bringen, betreibt der Verein eine eigene Jugendgruppe, die ‚Pfötchen‘. Das Tierheim Olpe freut sich, Sie zu seinen Öffnungszeiten zu begrüßen und steht Ihnen gerne bei weiteren Fragen jederzeit zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar