Tierhilfe Menorca e.V. (Tierhilfe Menorca)

Tierhilfe Menorca e.V. (Tierhilfe Menorca)

Die Tierhilfe Menorca e.V. hat sich im Jahr 1999 gegründet, um Tieren auf der Urlauberinsel Menorca aktiv zu helfen, da Tiere in südlichen Ländern an letzter Stelle stehen. Seit Anfang 2014 engagiert sich der Verein jedoch auch in Rumänien, sodass nun Hunde auf Menorca und in Rumänien von ihrem Leid befreit werden können und in Deutschland auf ein neues liebevolles Zuhause hoffen dürfen, da die Vermittlungschancen in den Heimatländern mangels Tierschutzgedanken und allgemeinen Interesses an Tieren kaum vorhanden sind. Die Hunde werden aus Tierheimen, wo sie auf ihren sicheren Tod warten, frei gekauft oder auch von misshandelnden Besitzern frei gekauft, für die schliesslich in Deutschland versucht wird ein neues Leben zu ermöglichen. Frei lebende Katzen werden durch grossangelegte Aktionen der Tierhilfe Menorca eingefangen, kastriert, tierärztlich versorgt und nach ihrer Genesung wieder in ihre Freiheit entlassen. Das ganze Jahr über sorgt die Tierhilfe darüber hinaus für die Fütterung wilder Katzen, da viele von ihnen sonst verhungern müssten, was besonders Touristenorte betrifft, wenn die Touristen wieder weg sind. Durch die Partnerorganisation “Protectora d´Animals de Maó ” leistet die Tierhilfe zudem Aufklärungsarbeit bei der einheimischen Bevölkerung vor Ort. Die Tierschutzarbeit der Tierhilfe Menorca in Deutschland beinhaltet die Suche nach einem liebevollen Zuhause von netten Hunden und vereinzelten Katzen. Bis zur glücklichen Vermittlung in ein neues Zuhause werden die Schützlinge in ehrenamtlichen Pflegestellen untergebracht. Um die Tierschutzarbeit im europäischen Ausland weiterhin erfolgreich durchführen zu können, sammelt die Tierhilfe Menorca hier ebenfalls Spenden für Medikamente.

Schreibe einen Kommentar