Tierhilfe-Niederrhein e.V. (Tierhilfe-Niederrhein)

Tierhilfe-Niederrhein e.V. (Tierhilfe-Niederrhein)

Die Tierschutzarbeit der Tierhilfe-Niederrhein gestaltet sich recht vielfältig, obschon sich der Verein vorwiegend auf das Wohl von Katzen konzentriert. Zum einen nimmt der Verein sich ausgesetzten sowie misshandelten Tieren an, die er versucht zu gegebener Zeit in ein neues verantwortungsvolles Zuhause zu vermitteln. In der Zwischenzeit werden sie in den Pflegestellen des Vereins untergebracht, in denen sie artgerecht gehalten und fürsorglich gepflegt sowie natürlich auch tierärztlich betreut werden. Des Weiteren werden dem Verein oft Stellen gemeldet, wo sich verwilderter Hauskatzen aufhalten. Diese fängt der Verein schonend mit Lebendfallen ein, um sie zu kastrieren und zu kennzeichnen. Sofern möglich, wenn sie sich als recht zahm entpuppen, versucht der Verein sie zu vermitteln. Andernfalls werden sie in ihre bekannte Umgebung zurückgebracht. Zusätzlich betreut der Verein derzeitig acht Futterstellen, an denen rund 150 verwilderte Hauskatzen durch den Verein versorgt werden. Auch diese Katzen werden durch den Verein kastriert, um die unkontrollierte Vermehrung zu behindern und damit weitere damit zusammenhängende Probleme verhindert werden können. Zur Aufbesserung der Vereinskasse, um so auch die Versorgung der zahlreichen Schützlinge zu gewährleisten, betreibt der Verein einen kleinen Trödelladen. Auf seiner Homepage erfahren Sie ein wenig mehr über die wertvolle Tierschutzarbeit des Vereins, wo Ihnen auch seine derzeitig zu vermittelnden Schützlinge vorgestellt werden. Der Trödelladen ist zu folgenden Öffnungszeiten geöffnet: Montag – Freitag von 10.00 – 17.00 Uhr. 

 

Schreibe einen Kommentar