Tierschutzverein Groß-Dortmund e.V. (Tierschutz Verein Groß-Dortmund)


Der Tierschutzverein Groß-Dortmund e.V. besteht seit dem Jahr 1951 und setzt sich in seiner Tierschutzarbeit zum einen in der Vermittlung abgegebener Tiere ein. Hier vermittelt der Verein vorwiegend Katzen, die in privaten Pflegefamilien untergebracht sind und dort auf ein neues Zuhause warten. Zum anderen setzt sich der Verein in der Betreuung von Futterstellen verwilderter Hauskatzen ein und führt hier soweit es geht Kastrationsaktionen durch, um das Elend durch unkontrollierte Vermehrung zu mildern. Des Weiteren bietet der Verein Vermittlungshilfe befreundeter Tierschutzvereine, wie beispielsweise für den Verein ‘Heimatlose Pfoten’, der versuchte polnische Hunde in Deutschland in ein neues Zuhause zu vermitteln. Zudem nimmt der Verein sich den Stadttauben Dortmunds an und betreut den Taubenturm. Weitere Aufgaben des Vereins beinhalten den Transport verletzter Tiere oder den Transportdienst nicht mobiler Tierhalter zum Tierarzt (diese können diesen Service kostenlos beanspruchen). Um auch junge Menschen früh an den Tierschutz heranzuführen, bietet der Verein Tierschutzunterricht an Schulen und Kindergärten durch eine eigene Diplom Sozialpädagogin an. Hilfsbedürftigen Tierhaltern bietet der Verein durch seine Tiertafel einmal im Monat seine Unterstützung, wobei hier lediglich ältere Tiere in Not geratener Besitzer unterstützt werden. Der Verein widmet sich noch vielen zahlreichen Aufgaben mehr, sodass es lohnenswert ist, die Homepage des Vereins für weitere Informationen zu besuchen. Gerne können Sie auch die Geschäftsstelle des Vereins bei weiteren Fragen rund um den Tierschutz besuchen. Beachten Sie hierzu bitte die Öffnungszeiten: Montags bis dienstags von 10 bis 16 Uhr; mittwochs von 10 bis 14 Uhr; donnerstags von 10 bis 18 Uhr und freitags ist es geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.