Tierschutzverein Bunte Kuh Leer e.V.

Tierschutzverein Bunte Kuh Leer e.V.

Der Tierschutzverein Bunte Kuh e.V. wurde 1998 gegründet, um sich eigentlich vorrangig für Grosstiere und Nutztiere aller Art in der Landwirtschaft einzusetzen, da Stall- und Weichtiere im ostfriesischen Raum oft mangelhaft gefüttert oder unzureichend untergebracht werden sowie auch unter einem rüden Umgang ihres Halters zu leiden haben. Allerdings erweiterte sich recht schnell das Spektrum seiner Vereinstätigkeit, sodass auch vernachlässigte oder ausgesetzte Haustiere sowie verirrte oder verletzte Wildtiere auf die Obhut des Vereins in ihrer Not zählen können. Da der Verein kein eigenes Tierheim betreibt und hilfsbedürftige Tiere nur in seinen Pflegestellen unterbringen kann, sind die Aufnahmemöglichkeiten des Vereins leider begrenzt, jedoch findet sich in der Regel in absoluten Notfällen immer ein Plätzchen. Somit lautet der Leitsatz des Vereins: „Wir helfen Tieren in Not, von Katze und Maus über Hund und Huhn bis hin zu Pferd und Rind.“. Auf seiner Homepage stellt der Verein seine derzeitig zu vermittelnden Schützlinge, zu denen durchaus auch Exoten zählen können, vor, die auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind. Zusätzlich informiert der Verein Sie, wenn in seinem Einzugsgebiet Giftköder gefunden wurden oder auch über weitere tierschutzrelevante Neuigkeiten neben seiner aktuellen Tierschutzarbeit. Weitere Informationen erhalten Sie zudem auf der Facebook-Seite des Vereins: https://www.facebook.com/bunte.kuh.leer

 

Schreibe einen Kommentar