Tierschutzverein Plau am See u.U.e.V. (Plauer Tierschutzverein)

Der im Jahr 1994 gegründete Tierschutzverein Plan am See und Umgebung e.V. kümmert sich vorwiegend um ausgesetzte, herrenlos gewordene oder auch aufgefundene Hunde und Katzen. Durch den Plauer Tierschutzverein können jedes Jahr rund 100 Katzen und 10-20 Hunde in neuen tierlieben Familien untergebracht werden, wo die Tiere endlich ihr Glück finden können. Doch auch wenn ein Besitzer in den Urlaub fährt oder ins Krankenhaus muss, nimmt der Plauer Tierschutzverein Tiere als Pensionsgäste auf. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sorgen für die Tiere jeden Tag, auch an Wochenenden und Feiertagen, um sicherzustellen, dass es den Tieren an nichts fehlt. Dazu gehört auch die menschliche Zuwendung. Hin und wieder bleiben die ehrenamtliche Mitarbeiter auch durchaus über Nacht, um auf ein krankes Tier aufzupassen. Leider sind die Kapazitäten des Plauer Tierschutzvereins sehr begrenzt, sodass nur echte Notfälle dort berücksichtigt werden können und man auch leider nicht die Möglichkeit hat sich der Versorgung verletzter Wildtiere anzunehmen. Neben den zeitweisen Gästen im Plauer Tierschutzverein werden dort jedoch auch Dauergäste beherbergt, die aufgrund fortgeschrittenen Alters, Krankheiten oder auch weil sie nicht richtig zahm werden konnten, nicht mehr vermittelt werden können. Genau diese Tiere haben hier eine Chance wohnen zu bleiben mit einem warmen Schlafplatz, Futter und entsprechender medizinischer Versorgung. Damit dies auch weiterhin so bleiben kann, bietet der Plauer Tierschutzverein Patenschaften für eines oder mehrere Tiere an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.