Tierschutzverein Plauen u.U. e.V. (Tierheim Kandelhof)

Zur Zeit der Wiedervereinigung Deutschlands hatten einige Tierschützer der Region die Idee ihren bereits zu DDR-Zeiten praktizierten Tierschutz in Form eines Vereins mit dem in den alten Bundesländern vorhandenen Tierschutzgesetz fortzuführen. So wurde im Frühjahr des Jahres 1990 der Tierschutzverein Plauen und Umgebung e.V. gegründet um als gemeinnütziger Verein den Tierschutzgedanken zu verbreiten und durch Aufklärung sowie durch gutes Beispiel das Verständnis für das Wesen der Tiere zu wecken und somit das Wohlergehen der Tiere zu fördern. Dabei legt der Verein grossen Wert auf seine Arbeit in der Verhinderung jeder Art von Tierquälerei und Tiermisshandlung, wobei bei auftretenden Missständen in der Tierhaltung diese ebenfalls durch den Verein strafrechtlich verfolgt werden. Ein sehr grosser Schwerpunkt der Tierschutzarbeit des Tierschutzvereins Plauen und Umgebung e.V. ist die Unterhaltung des Tierheims Kandelhof, in dem Fund- und Abgabetiere vorübergehend in ihrer Notlage einen Zufluchtsort finden. Den aufgenommenen Tieren hilft der Verein mit allem in der Macht stehende und versucht für sie möglichst schnell ein besseres Zuhause zu finden. Das einstige marode Gebäude des Tierheims, welches der Tierschutzverein mit Hilde einer tierlieben Familie aus Plauen erwerben konnte, funktionsfähig ausgebaut und immer weiter modernisiert, sodass das Tierheim auch neben großzügige Unterbringungen für Hunde und Katzen sowie Kleintiere mit Freigehegen auch Platz für größere Tiere wie Schafe, Ziegen und Schweine erschaffen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.