Tierschutzverein Sinsheim und Umgebung e.V. (Tierheim Sinsheim)

Das Tierheim Sinsheim wird ausschließlich von Tierschutzverein Sinsheim und Umgebung e.V. getragen und betrieben und finanziert sich fast nur aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Als Tierschutzverein versuchen die Mitarbeiter unermüdlich jeden Tag aufs Neue fuer die abgegebenen, gefundenen oder auch beschlagnahmten Tieren ein neues verantwortungsvolles Zuhause zu finden. Bis es soweit ist, werden die bis zu 30 Hunde, 50 Katzen und Kleintiere liebevoll von den Mitarbeitern umsorgt, damit es ihnen auch nicht an ein wenig menschlicher Zuneigung fehlt, die einige Tiere hier zum ersten mal in ihrem Leben überhaupt kennenlernen. Das oberste Ziel ist entsprechend den aufgenommenen Schützlingen möglichst bald ein neues passendes Zuhause zu finden, allerdings muss es oft gar nicht erst soweit kommen, dass ein Tier im Tierheim abgegeben werden muss. Leider geht es in solchen Fällen oft weniger um die Tiere, sondern mehr um die Menschen, die sie halten, da es leider in vielen Köpfen der Menschen noch immer nicht angekommen ist, dass Tiere lebende Wesen sind, die auch Schmerzen, Angst und Einsamkeit empfinden. Demzufolge ist das Tierheim sehr engagiert über artgerechte Haltung der unterschiedlichen Tierarten aufzuklären und geht Meldungen von schlechten Haltungsbedingungen unverzüglich nach. Um bereits einige Kurzschlussreaktionen überforderter Besitzer von Tieren zu vermeiden, hat das Tierheim Sinsheim auf der eigenen Homepage umfangreiches Infomaterial zur Haltung von Hunden, Katzen und Kleintieren zusammengestellt, die einerseits auf die richtige Fütterung hinweisen, jedoch auch Gefahren im Haushalt. Zusätzlich informiert das Tierheim Sinsheim gleichzeitig dabei über die Notwendigkeit der Kastration von Katzen. Falls ein Tier entlaufen ist, versucht das Tierheim alles mögliche, damit das Tier gefunden und seinen Besitzern zurück geführt werden kann. Auch wenn die Arbeit des Tierheims Sinsheim sehr umfangreich ist, wird hier ebenfalls angeboten Tiere als Pensionstiere aufzunehmen, sollte man vorübergehend nicht in der Lage sein durch Urlaub oder Geschäftsreisen sein Tier selbst zu versorgen.

Schreibe einen Kommentar