Tierschutzverein Städtedreieck Burglengenfeld-Maxhütte-Teublitz e.V. Auffangstation (Auffangstation Maxhütte)

Tierschutzverein Städtedreieck Burglengenfeld-Maxhütte-Teublitz e.V. Auffangstation (Auffangstation Maxhütte)

Der Tierschutzverein Städtedreieck Burglengenfeld-Maxhütte-Teublitz e.V. ist seit dem Jahr 1985 tätig und ging aus den ‚Tierfreunden des Städtedreiecks‘ hervor. Der Verein setzt sich für die Aufnahme herrenloser Tiere ein, die auch teilweise eine Obhut direkt beim Verein finden. Inwiefern der Verein noch eine Auffangstation betreibt, ist leider derzeitig nicht ersichtlich. Unter ‚Fundtiere‘, wo man davon ausgehen würde, dass es sich hier um durch den Verein aufgenommene Fundtiere handelt, wird nur hervorgehoben, dass jene aufgeführten Fundtiere dem Verein gemeldet wurden und wie man sich beim Auffinden eines Tieres verhalten sollte. Auch scheint der Verein Tiere in neues Zuhause zu vermitteln, jedoch finden sich hier lediglich Telefonnummern, die man bei Interesse anrufen soll, ohne weiteren Hinweis, wo sich das jeweils zu vermittelnde Tier befindet. Möglicherweise handelt es sich hierbei um Vermittlungshilfen, anderweitig wird unter ‚Vermittlungen‘ auf zwei Tierheime in der Umgegend hingewiesen, wenn man einem Tier ein neues Zuhause geben möchte. Jedoch informiert der Verein über weitere Tierschutzthemen, wie die Notwendigkeit von Kastrationen bei Katzen oder auch dem Tierschutzprojekt Odessa des Deutschen Tierschutzbundes. Inwiefern der Verein mit seiner Arbeit noch aktiv ist, ist fraglich, da sich im Archiv lediglich Meldungen bis zum Jahr 2015 befinden.

 

Schreibe einen Kommentar