Tierschutzverein Sulingen und Umgebung e.V. (Tierheim Lindern)

Der Tierschutzverein Sulingen und Umgebung e.V. wurde im Jahr 1987 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht in erster Linie zugelaufenen, ausgesetzten misshandelten Tieren zu helfen. Dazu war das als erste grosse Ziel mit dem Bau eines Tierheims notwendig, sodass es eine zentrale Anlaufstelle für aufgefundene oder geschundene Tiere geben kann. Als nur ein Jahr später ein Landwirt einen alten Schweinestall zur Verfügung stellte, konnten die Arbeiten beginnen und bereits im Jahr 1989 im Tierheim Lindern die ersten Tiere in anfänglichen sechs Hundezwingern und einem Raum für Katzen aufnehmen. Heute haben sich die Unterbringungsmöglichkeiten selbstverständlich um einiges erweitert, sodass Katzen hier nun in einer Reihe ausgebauter und isolierter Gartenhäuser untergebracht sind, die auch über eine Heizmöglichkeit für kalte Wintertage verfügen. An jeder Katzenhütte grenzt dazu ein ständig zugängliches Freigehege, die zahlreiche Plätze zum Sonnen oder Schlafen und spielen mit vielen Klettermöglichkeiten bieten. Hunde sind in ihren Zwingern untergebracht, haben jedoch auch auf dem komplett eingezäunten Grundstück die Möglichkeit sich besonders während der Reinigungsarbeiten der Zwinger ordentlich auszutoben. Mit all diesen Möglichkeiten soll den Schützlingen, bis sie geimpft, entwurmt und möglichst auch kastriert in ein neues verantwortungsvolles Zuhause umziehen können, der Aufenthalt im Tierheim neben der fürsorglichen Pflege so angenehm wie möglich gemacht werden. Das Tierheim Lindern veranstaltet einmal im Jahr einen Tag der offenen Tür, sodass die Bevölkerung einen guten Einblick in die tägliche Arbeit des Tierheims und die zusammenhängende Tierschutzarbeit erhalten kann.

Schreibe einen Kommentar