Tierschutzverein TierNotTeam

Die Idee des “Tierschutzverein TierNotTeam e.V.”, abgekürzt “TNT” genannt, war vom Grundsatz her keine wirklich neue oder spontane Eingebung, sondern schlummerte sie bereits seit längerem in den Gründungsmitgliedern, die sich seit Jahren mit Freude im Tierschutz engagieren und tätig sind. So wurde der Verein schliesslich im Jahr 2009 gegründet, um in Not geratenen Tieren sowohl im Inland als auch im Ausland Hilfe zu leisten und sich für alle Haustiere gleichermaßen einzusetzen. Die Tötung, Quälerei, Misshandlung und Missbrauch an Haustieren versucht der Verein zu verhindern, diesem nachzugehen und gegebenenfalls deren strafrechtliche Verfolgung zu veranlassen. Wichtig für eine erfolgreiche Tierschutzarbeit ist dem Verein die Aufklärung über Tierschutzprobleme auch außerhalb deutscher Grenzen durch Internetauftritte, Presse, Informationsstände, Veranstaltungen und sonstige hierzu geeignete Maßnahmen. Dazu informiert TNT über die artgerechte Haltung von Haustieren und deren Gesundheit, Ernährung und Pflege, sodass es zu einer Verbesserung der Qualität einer Unterbringung von Tieren in privater, rechtlich nicht organisierter Tierschutzprojekte im Inland und Ausland kommt. TNT unterstützt im Rahmen seiner Tierschutzarbeit ein Tierheim in Burgos, Spanien, wo Tiere einfach weggeworfen werden. Das Problem in Burgos ist nicht, wie z.B. in Südspanien, die sich unkontrolliert vermehrenden Straßenhunde, sondern die Mentalität mancher Spanier, welche die Tiere als reine “Gebrauchsgüter” ansehen und Tiere verjagt, gehetzt, mit Steinen beworfen oder einfach in die Tötungsstation gebracht werden. Zur Unterstützung des Tierheims in Burgos, welches von ernsthaft engagierten Tierschützern betrieben wird, sorgt der Verein für eine kurzfristige Aufnahme auch von deren Not-Tieren und deren Unterbringung in qualifizierten, privaten Pflegestellen und gegebenenfalls deren tierärztliche Versorgung, bis die aufgenommenen Tiere in ein verantwortungsvolles Zuhause vermittelt werden können. Gerne steht TNT zur Beratung von Haustierhaltern auch nach Vermittlung und Aufnahme eines Tieres zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.