Tierschutzverein Unterer Bayerischer Wald e.V. (Tierschutzverein Unterer Bayerischer Wald)


Der Tierschutzverein Unterer Bayerischer Wald betrieb lange Zeit das Tierheim in Kropfmühl, welches jedoch mit Ende des Jahres 2011 schliessen musste. Die verbleibenden Tiere konnten gut untergebracht werden und auch teilweise noch vermittelt werden. Nach der Schliessung des Tierheims bleibt der Verein bestehen, doch widmet er sich nun anderen und neuen Tierschutzaufgaben zu. Das neue Team des Vereins möchte nun mit neuem Elan aktiven Tierschutz sowohl im Inland als auch im Ausland betreiben, wozu die Projekte jedoch mit grosser Bedacht sorgfältig ausgewählt werden um klein zu starten und im Sinne der Tiere grosses zu vollbringen. Aktuell widmet sich der Verein Wildkatzen, die es sich in einem verfallenen Stadt gemütlich gemacht haben, jedoch teilweise in einem sehr schlechten Gesundheitszustand sind und weder geimpft noch kastriert sind. Um eine weitere Vermehrung und damit verbundenes Tierleid auszuschließen, fängt der Verein die Tiere ein um sie medizinisch zu versorgen und zu kastrieren, sodass sie im Anschluss entweder in ihrer gewohnten Umgebung leben können oder auch gar vermittelt werden können. Doch werden auch einzelne Tiere in privaten Pflegestellen bis zu einer Vermittlung untergebracht. In Zukunft wird sich der Verein auch um weitere Kastrationsprojekte verwilderter Katzen kümmern, die Aufklärungsarbeit zum Tierschutz vorantreiben, Hilfslieferungen an befreundete Tierschutzvereine in Rumänien und Sizilien organisieren sowie eine Plattform für vermisste und gefundene Tiere und verschiedenste regionale Tierschutzanliegen werden.

Schreibe einen Kommentar