Tierschutzverein Wesermarsch e.V.

Tierschutzverein Wesermarsch e.V.

Der Tierschutzverein Wesermarsch e.V. wurde im Jahr 1951 gegründet und ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Seit Gründung des Vereins setzt sich er sich im gesamten Gebiet der Wesermarsch für das Wohl in Not geratener Tiere ein, indem ausgesetzte oder anderweitig hilfsbedürftige Tiere in den Pflegestellen des Vereins aufgenommen und bis zu ihrer Vermittlung fürsorglich mit tierärztlicher Betreuung versorgt werden. Normalerweise sind eigentlich Tierheime für die Aufnahme in Not geratener Tiere da, jedoch ist dies einfach manchmal nicht möglich, sodass der Tierschutzverein Wesermarsch an diesem Punkt ansetzt. Eine Pflegestelle des Vereins betreut in Eckwarden ein Katzenhaus, in dem nicht nur heimatlose Katzen eine vorübergehende Betreuung finden, sondern auch kleine Findlinge, die fürsorglich aufgepäppelt und sozialisiert werden. Hier kann man bereits einen Schwerpunkt der Tierschutzarbeit des Vereins erkennen: den Katzenschutz. Er bemüht sich durch Kastrationsaktionen den Nachwuchs verwilderter Katzen einzudämmen und ihren Lebensraum durch Einrichtung von Futterstellen zur erhalten. Darüber hinaus arbeitet der Verein bei Notfällen mit Grosstieren auch mit der Polizei und dem Veterinäramt zusammen. Auf seiner Homepage stellt der Verein Ihnen seine zahlreichen Aktivitäten sowie die derzeitig zu vermittelnden Katzen und Hunde vor. 

 

Schreibe einen Kommentar