Tiersuchdienst Wesermarsch e.V.

Tiersuchdienst Wesermarsch e.V.

Der Tiersuchdienst Wesermarsch e.V. setzt sich mit seiner Tierschutzarbeit hauptsächlich in der Rückvermittlung von Fundtieren an ihre Rechtmäßigen Besitzer ein. Erfahrungsgemäß sind in seinem Einsatzgebiet von 820 Km² bereits Tiere aus anderen Regionen und gar Bundesländern aufgetaucht, genau wie aus seinem Einsatzgebiet vermisste Tiere ebenfalls in weiter entfernten Regionen auftauchten. Dem Verein gemeldete vermisste Tiere werden mit seinen vorliegenden Informationen zu Fundtieren verglichen, stellt Vermisstmeldungen im Internet ein und holt sogar gegebenenfalls eine Registrierung bei Tasso nach, um die Chancen einen vermissten Liebling wiederzufinden zu verbessern. Selbstverstaendlich steht der Verein Ihnen auch mit weiteren Ratschlägen bei der Suche nach vermissten Tieren zur Verfügung. Falls Sie jedoch ein Tier gefunden haben, es ihnen zugelaufen oder zugeflogen ist oder gar ein totes Tier gefunden haben, sieht sich einer des Vereinsteams immer das betreffende Tier selbst vor Ort an, um weitere Informationen zu ihm aufzunehmen, wie Tierart und Rasse, Farbe, Geschlecht und hält ebenfalls eventuell vorhandene Transpondernummern eines Microchips oder Kennzeichnungen durch eine Tätowierung fest, sodass diese Daten entsprechend mit den vorliegenden Daten des Vereins angeblichen werden können. Aufnehmen kann der Verein allerdings keine Fundtiere, die verbleiben in der Regel in der Obhut des Finders, es sei denn das gefundene Tier ist krank oder verletzt oder kann aufgrund anderer besonderer Umstände nicht vor Ort bleiben, sodass der Verein sich mit entsprechenden Kontaktpersonen in Verbindung setzt. Jedoch bleibt jedes einzelne Fundtier in der Datei des Vereins, bis es seinem Halter wieder zugeführt werden kann. Auf der Homepage des Vereins erwarten Sie umfangreiche Informationen was bei der Suche nach vermissten Tieren zu tun ist sowie wissenswerte Informationen zur Kennzeichnung, Tierfängern oder auch Diebstahl von Tieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Facebook-Seite des Vereins und sich von der Arbeit des Vereins auf seiner Youtube-Seite ein Bild machen.

Schreibe einen Kommentar