Ulmenhof e.V.

Ulmenhof e.V.

Der Tierschutzverein Ulmenhof e.V. ist seit dem Jahr 2008 ein gemeinnützig eingetragener Verein. Zuvor engagierten sich hier Tierschützer mit rein privatem Engagement, um aktive Tierhilfe zu leisten. Zunächst wurden auf dem Hof vorwiegend Gnadenbrotpferde sowie ein paar Hunde und Katzen untergebracht, mit der Zeit entstand auf dem Ulmenhof eine Katzen-Auffangstation, um herrenlosen, ausgesetzten oder misshandelten Katzen eine vorübergehende Unterkunft zu bieten, um erst einmal zur Ruhe zu kommen bis sie wieder geradeaus gucken können. 2008 wurde das Engagement dann zu einem Tierschutzverein und es entstand ein eigenes Tierheim auf dem Hof. Mittlerweile ist der Verein für rund 30 Ortschaften in der Region zuständig, um den dort in Not geratenen Tieren zu helfen, doch versucht der Verein auch gerne, soweit es geht, Tieren anderer Regionen zu helfen. Hier finden nun Fund- und Abgabetiere ein vorübergehendes Zuhause, werden liebevoll umsorgt sowie tierärztlich betreut. Bei Fundtieren versucht der Verein zunächst den Besitzer ausfindig zu machen, was zumindest bei Fundhunden in der Regel erfolgreich ist. Aktuell zu vermittelnde Tiere stellt der Verein auf seiner Homepage vor. Dort erhalten Sie zudem Neuigkeiten aus der Tierschutzarbeit des Vereins oder auch durch Dizzy’s Blog, einem Blog eines Katzenbewohners des Ulmenhofs. Bei weiteren Fragen steht Ihnen der Verein gerne jederzeit auch telefonisch zur Verfügung. 

Schreibe einen Kommentar