Verein der Tierschützer und Tierversuchsgegner e.V.


Der Verein der Tierschützer und Tierversuchsgegner e.V. wurde 1982 in Pforzheim gegründet. Es ist ein Tierschutzverein, der zwar kein Tierheim hat, jedoch Tiere, besonders Katzen, in Not bei ehrenamtlichen Pflegestellen unterbringt. Dazu gehören zwar auch Tiere, die in gutem gepflegten Zustand schweren Herzens abgegeben werden müssen, jedoch auch Katzen, die verletzt oder auch unterernährt verwahrlost sich durchs Leben versuchen zu boxen, um die sich aber vorher niemand meinte kümmern zu müssen. Das hauptsächliche Ziel des Vereins ist Tiere gut in vergleichbaren Wohnverhältnissen bis zu einer Vermittlung zu versorgen und unterzubringen, um so nicht nur den einzelnen Tieren eine bessere Geborgenheit als in einem Heim zu bieten, sondern auch eine friedliche Koexistenz zwischen Tieren und Menschen zu erschaffen. Katzen kann man am Besten vom Wesen her kennenlernen, wenn diese für eine Weile in einem privaten Haushalte mit leben, somit kann man ebenfalls Katzen einfacher zu passenden Interessenten vermitteln. Dieser Verein ist auch sehr engagiert für die strafrechtliche Verfolgung von Verstößen gegen Tierhaltungsbedingungen und Tiermisshandlungen. Darüber hinaus initiiert der Verein ebenfalls regelmäßige Kastrationen von frei lebenden Katzen und unterhält Futterstellen von frei lebenden Katzen an verschiedenen Orten. Abgesehen davon, dass der Verein Tieren in Not Hilfe bietet, bekommt man bei dem Verein der Tierschützer und Tierversuchsgegner ebenfalls Hilfestellungen bei Vermittlungen von Tieren jeglicher Art und Rasse, wenn man sich aus welchen Gründen auch immer von seinem geliebten Haustier trennen muss oder auch der Besitzer verstorben ist. Der Verein finanziert sich ausschliesslich über Spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.