Verein gegen Tierversuche und Tierquälerei e.V. (Tierheim Lechleite)


Der Verein gegen Tierversuche und Tierquälerei e. V. wurde im Jahre 1983 von Frau Bitzl gegründet und ist der Trägerverein des Tierheims Lechleite. Das Tierheim wurde im Jahre 1993 mit einer stolzen Bausumme von ca. 3,5 Millionen Mark erbaut. Seitdem finden hier finden rund 100  Abgabekatzen eine vorübergehende Bleibe bis sie in ein neues liebevolles und auch verantwortungsvolles Zuhause ziehen können. Ungefähr 60 Katzen können zusätzlich in der Urlaubszeit als Pensionstiere aufgenommen werden, wenn man gerne in den Urlaub fahren möchte, jedoch keinen Hand, der sich um die geliebten Samtpfoten entsprechend kümmern kann. Für Hunde stehen hier 48 Doppelzwinger zur Verfügung, sodass im günstigsten Fall ebenfalls bis zu 100 Hunde einen Platz finden. Natürlich ist auch für jegliche Art von Kleintieren Platz vorhanden, sodass sogar auch Hühner hier aufgenommen werden können. Sämtliche vom Verein aufgenommenen Tiere werden von einer fest angestellten Tierärztin betreut und gegebenenfalls behandelt, gerne werden die Tiere jedoch auch mit alternativen Heilmethoden, soweit es möglich ist, behandelt. Zur weiteren Verbreitung des Tierschutzgedankens teilt der Verein aktuelle Berichte zu verschiedenen Tierschutzthemen, um die Bevölkerung auf für andere Tiere, die keine Haustiere sind, aufmerksam zu machen und in ihr ein Verständnis für das Wesen und der Bedürfnisse der jeweiligen Tiere geweckt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.