Vorteile ein Kittenpaar zu adoptieren

Vorteile ein Kittenpaar zu adoptieren

Neben der Rettung von zwei Leben gibt es viele Vorteile, Kätzchen paarweise zu adoptieren. Kätzchen brauchen mehr Zeit und Aufmerksamkeit als erwachsene Katzen und zwei zusammen leisten sich gegenseitig Gesellschaft leisten. Die Akklimatisierung in einem neuen Zuhause wird ebenfalls reibungsloser verlaufen, da ein Paar von Kätzchen keine separaten Übergangsräume benötigt. Alles, was sie brauchen, ist eine Katzentoilette und zwei Schalen (gilt auch, wenn ein älteres Paar von Katzen adoptiert wird).

Wenn Sie ein Paar Kätzchen adoptieren, bekommen Sie die doppelte bedingungslose Liebe. Zwei Kätzchen zusammen zu haben, macht es Ihnen auch leichter, wenn Sie jeden Tag zur Arbeit gehen müssen. Sie sind zu Hause währenddessen nicht allein, kuscheln und spielen, anstatt sich einsam zu fühlen und den ganzen Tag vor der Tür zu weinen und darauf zu warten, dass Sie nach Hause kommen.

Warum es eine gute Idee ist, Kätzchen paarweise zu adoptieren:

  • Kätzchen brauchen Interaktion mit anderen Kätzchen für eine gesunde soziale Entwicklung. Ein Kätzchen lernt in den ersten Lebensmonaten viel von seiner Mutter und seinen Wurfgeschwistern. Kätzchen, die in der Lage sind, bei einem Geschwisterchen oder einem ähnlich gealterten Begleiter zu bleiben, neigen dazu, gesünder und glücklicher zu sein, und auf lange Sicht besser sozialisierte Haustiere zu werden als diejenigen, die von anderen ihrer Art in einem frühen Alter isoliert sind.
  • Selbst liebevolle und fürsorgliche Menschen sind kein adäquater Ersatz für Kätzchen Gesellschaft. Ein Paar Kätzchen wird definitiv immer noch mit Menschen interagieren wollen, aber sich auch gegenseitig beschäftigen und miteinander kommunizieren können. Stellen Sie sich beispielsweise vor, dass Sie allein von jungen Jahren als einziger Mensch mit einer Gruppe Katzen leben. Das ist zwar schön und Sie haben Gesellschaft, spielen auch miteinander, aber würde es Ihnen auf lange Sicht fehlen keinerlei Kontakt zu anderen Menschen zu haben, die Ihre Sprache sprechen.
  • Kätzchen beißen und ringen miteinander – dieses Verhalten ist normal. Obwohl es für ein Kätzchen nicht akzeptabel ist, mit seinen menschlichen Gefährten zu beißen und zu ringen, ist es genau das, was es in Abwesenheit eines Wurfgefährten oder Gefährten in seinem Alter, tun möchte, nämlich dem zu spielen. Selbst wenn Sie bereit sind, dieses Verhalten von Ihrem Kätzchen zuzulassen (und tolerieren können), werden Sie mit der Zeit, wenn das Kätzchen heranreift, mit einer erwachsenen Katze enden, die sehr schlechte Angewohnheiten entwickelt hat.
  • Ein einzelnes Kätzchen ist kein guter Begleiter für eine ältere Katze. Kätzchen haben grenzenlose Energie. Sie wollen ständig spielen und rennen, was eine ältere Katze normalerweise überwältigt und irritiert. Ebenso kann ein Kätzchen frustriert sein, dass sein Begleiter nicht die gleiche Energie hat. Es ist unwahrscheinlich, dass die beiden eine enge Beziehung entwickeln werden, auch nachdem das Kätzchen heranreift, da ihre Erfahrungen von Beginn der Beziehung an wahrscheinlich negativ sind. Ein älteres Kätzchen passt besser zu einer Katze, die ihrem Alter und Temperament näher ist.

Schreibe einen Kommentar